logo

Herzlich willkommen auf dicHundmichverstehen!

Unsere ureigenen menschlichen Ressourcen im Kontakt mit unseren Hunden nutzen…

Schön, dass Sie uns gefunden haben!

Die folgenden Seiten mit unseren Angeboten und Geschichten sind gedacht als Einladung, sich über uns, unsere Arbeitsweise und Philosophie zu informieren. Wenn wir damit Ihr Interesse wecken können, dann freuen wir uns über Ihre – selbstverständlich unverbindliche – Kontaktaufnahme und darauf,  Sie und Ihren Hund oder Ihre Hunde bald persönlich kennenzulernen.

Hunde sind hochkomplexe Wesen mit sehr individuellen Talenten, Persönlichkeitsmerkmalen, Stärken und Bedürfnissen. Ihnen – wie allen sozialen Lebewesen – gemeinsam ist das Streben nach einer klaren Struktur in der Gemeinschaft, in die sie ihre Fähigkeiten einbringen und sich auf die Fähigkeiten der anderen Mitglieder verlassen können. Jede Hundepersönlichkeit ist geprägt durch das, was sie an Anlagen mit auf die Welt bringt, die Rasse, die Lebensgeschichte, das Geschlecht.

Ziel unserer Arbeit (mein 8-jähriger Schäferhund Alex hilft mir von Zeit zu Zeit) ist es, den Menschen ein tieferes Verständnis für den oder die Vierbeiner an ihrer Seite zu vermitteln, die hündischen Signale und Aussagen sicher lesen zu lernen sowie klar und angemessen mit ihnen zu kommunizieren. Und ihnen einen Weg aufzuzeigen, ihre(n) Vierbeiner ihrer Natur gemäß zu führen. Und dafür die Ressourcen zu nutzen, die dem jeweiligen Menschen und seiner oder seinen Fellnasen zur Verfügung stehen – ihre offensichtlichen so wie auch die oft versteckten…

Bei unserem ersten Kennenlernen entwickeln wir dazu gemeinsam mit Ihnen Ihren Weg, wie auf der Basis von gegenseitigem Respekt, Vertrauen und Wertschätzung der individuellen Kompetenzen und Persönlichkeiten zwischen Mensch und Hund(en) kooperative Partnerschaft entstehen oder vertieft werden kann.

Selbstverständlich arbeiten wir nicht mit einer „Methode“: wir holen Mensch und Hund dort ab, wo sie gerade stehen – mit den Fragen und Wünschen, die speziell in Ihrer Beziehung bestehen.

In den vergangenen Jahren haben wir immer wieder die Erfahrung gemacht, dass die meisten „unrunden“ Situationen von Menschen mit ihren Hunden nur das Resultat von kommunikativen Missverständnissen zwischen den Spezies sind. Diese aufzuklären und aufzulösen helfe ich Ihnen gerne. Und das dauert auch meist nicht lange.

Daneben gibt es selbstverständlich andere Fälle, in denen durch was auch immer Hunde aus ihrem inneren Gleichgewicht geraten sind – etwa psychische und andere Verletzungen oder gar Traumata… Sprechen Sie uns gerne an! Wir haben schon sehr vielen Hunden und deren Menschen bei der Bewältigung dieser Probleme helfen können – auf der Seite unserer Kunden finden sich diverse Schilderungen dazu.

Wir verstehen uns also nicht als Hundeschule! Uns geht es mitnichten darum, dass Hunde „funktionieren“ – unser Ziel ist es, dass Sie und Ihr Hund oder Ihre Hunde sich besser lesen und verstehen und sich in jeder Situation aufeinander verlassen können. Mehr zu meinerArbeitphilosophie finden Sie hier.

Am meisten gelernt für meinen Arbeitsansatz habe ich natürlich von meinen eigenen und den wohl 2000 Kundenhunden der vergangenen Jahre sowie durch meine über 35-jährige Arbeit mit Menschen in führenden, lehrenden und trainierenden Funktionen. Und natürlich habe ich gelernt von anderen Trainern (hier mehr über meinen Werdegang) – vor allem von Maja Nowak, mit der ich fast 4 Jahre zusammengearbeitet habe, und ebenfalls bald 4 Jahre von Barbara Ertel und einigen ihrer Mitstreiter über die Rollen von Hunden im hündischen Sozialgefüge. Allerdings kann ich den Weg, den Barbara mittlerweile eingeschlagen hat, nicht mehr mitgehen oder gutheißen. Ohne dieses Wissen über die Rollen von Hunden im Sozialverband jedoch wären viele Fragen nicht beantwortbar gewesen.

Wichtig war für mich auch Cesar Milan, dessen Arbeit man vor dem Hintergrund der amerikanischen Kultur im Umgang mit Hunden verstehen sollte und von dem ich vor allem über Körpersprache – der hündischen und der menschlichen – sehr viel lernen konnte.

Mit dem Lernen aufhören werde ich ganz sicher nie!
Wenn Sie das Gefühl haben, dass ich oder wir Ihnen behilflich sein können, dann rufen Sie jederzeit gerne an (02257/950617 oder mobil unter 0172/2098004) oder senden eine schriftliche Nachricht über das untenstehende Kontaktformular. Wir beantworten all Ihre Nachrichten so schnell wie möglich. Und freuen uns auf Sie und Ihren oder Ihre Vierbeiner!

Neues

Das Seminarprogramm für 2017 ist nunmehr online. Für dieses Jahr haben wir 5 2-tägige Seminare „Kommunikation und Führung“ in Bad Münstereifel geplant. Sie finden es hier.

Unsere neueste Geschichte von Hunden in Kooperation erzählt von der Entwicklung der Beziehung zwischen Jule (Vordere Wächterin) und meinem Alex (Zentraler Leithund) und ist jetzt online! Viel Spaß beim Lesen!

Vielleicht kennt Ihr ihn, den wohl berührendsten Film über die vierbeinigen Wesen an unserer Seite, der mir bekannt ist und der mehr als Worte deutlich macht, um was es mir in meiner Arbeit geht:

“The Promise”

 

 

 

 


 


Mein Angebot



mehr Kundenstimmen

"Ich bin maßlos begeistert, wie toll sich das Gelernte in der Praxis bewährt." Brigitte Wester

Kontakt

Kontaktieren Sie mich!

Ich freue mich, von Ihnen zu hören.

nach oben

Hunde in Kooperation – Folge 7: Jule und Alex entwickeln ihren ganz eigenen Weg

Nachdem wir Jule im letzten Jahr kennengelernt hatten – ziemlich sicher eine Vordere Wächterin, oder wie die „Rudler“ sie nennen, eine V3 – und vor allem die beiden zugehörigen Menschinnen...
weiterlesen